Direkt zum Inhalt

11 Tipps zum Glücklichsein

Wir sind es gewohnt, die äußeren Umstände für unser unglückliches Leben verantwortlich zu machen. Das Glück liegt jedoch in unserer Hand. Hier sind 11 Tipps, die Ihnen helfen, ein glücklicheres Leben zu führen.

Das Fälschen von Wein

Dies ist ein schon weit in die Vergangenheit zurückreichendes Problem, jedoch hat das Problem seit einigen Jahren mit den exorbitanten Auktionspreisen enorm zugenommen. So muss beim Kauf alter Flaschen, beispielsweise vom Château Petrus und der Domaine de la Romanée-Conti mit großer Vorsicht vorgegangen werden. Es ist zum Beispiel nicht bekannt, ob von Petrus vor dem Jahr 1945 tatsächlich Großformate abgefüllt wurden.

Musikhören vor dem Schlafengehen stört den Schlaf

Eine „klebrige“ Melodie taucht nicht nur kurz vor dem Einschlafen in Ihrem Kopf auf, sondern kann Sie auch nachts aufwecken. Unser Gehirn verarbeitet Musik auch dann, wenn keine Musik gespielt wird, und zwar offenbar auch dann, wenn wir schlafen. Je mehr man Musik hört, desto wahrscheinlicher ist es, dass man sich einen Ohrwurm einfängt, der vor dem Schlafengehen nicht mehr verschwindet.

Warum wird geraucht?

Die Auseinandersetzung mit den Gründen für das Rauchen, ist ein erster Schritt, sich aus der „Nikotin-Umklammerung“ zu befreien. Sehr viele Raucher sind der Meinung, die eigene Konzentration durch Nikotinzufuhr verbessern zu können. Die Wahrheit ist, dass durch Kohlenmonoxid das Gehirn schlechter mit Sauerstoff versorgt wird und das Denken hemmt.

Wie Parfum das Selbstwertgefühl steigert

Parfum ist ein geeignetes Zubehör, um sich von der Masse abzuheben und der eigenen Persönlichkeit mehr Individualität zu verleihen. Männer und Frauen möchten gleichermaßen attraktiv wirken. Die Verwendung von Parfum ist bei beiden Geschlechtern im hohen Maße beliebt. Parfum soll glücklich machen und zudem andere Menschen anziehen.

Die saftlose Gesellschaft: Eigener Strom fürs eigene Handy?

Es ist ein bekanntes Bild und auch eine bekannte Frage - junge Menschen stehen in einer Bar, einem Café oder auch einem Kaufhaus und wenden sich Hilfe suchend an die Verkäufer vor Ort: "Kann ich mein Handy mal kurz bei Ihnen anschließen?"

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum Einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere Informationen“.